Corporate Responsability

Verantwortung für die Mitarbeiter

Um unseren hohen Qualitätsansprüchen zu entsprechen und weiterhin den Erfolg des Standortes zu garantieren, sind wir auf das Know-How und das Engagement unserer Mitarbeiter angewiesen. So wurden bereits mehere Projekte mit dem Ziel umgesetzt, die Arbeitsbedingungen an die ständigen Entwicklungen innerhalb der Gesellschaft anzupassen. Die vier zentralen Zielfelder dieser Projekte sind die Kompetenzsteigerung, eine attraktivere und flexiblere Zeitgestaltung, mehr Verantwortung zu fördern und die Zukunftsfähigkeit des Standortes zu erhalten.

Umgesetzt wurden bereits folgende Projekte:


Gesundheitsmanagement

Ein komplexes Konzept aus verschiedenen Bausteinen zum Erhalt und zur Verbesserung der Gesundheit unserer Mitarbeiter wurde umgesetzt. Ein neues Gesundheitszentrum steht nun unseren Mitarbeitern offen, in dem Sie sich bei gesundheitlichen Beschwerden beraten lassen können. Hierbei bietet Audi Brussels den Audi-Chekup an, eine kostenlose Vorsorgeuntersuchung die auch während der Arbeitszeit in Anspruch genommen werden kann.

Doch um nicht erst bei Beschwerden zu handeln, wurden die Produktionsprozesse im Werk ergonomisch verbessert. Speziell ausgebildete Ergonomiebeauftragte arbeiten an der ständigen Verbesserung in der Produktion: Laufwege wurden verkürzt, Lasten werden immer mehr von Maschinen gehalten und in der Montage wurden diverse, bewegliche Teleskopsitze angebracht, die es dem Arbeiter erlauben, seine Tätigkeiten rückenschonend im Sitzen zu erledigen.

Flexible Arbeitszeiten

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besser zu gewährleisten wurden flexible Arbeitszeitkonten für Arbeiter und Angestellte eingeführt, die es ihnen erlauben, ihre Zeiten selbstständig einzuteilen und so an ihre Bedürfnisse anzupassen.
Grupppenarbeit
Jeder Mitarbeiter soll sich wohl, respektiert und akzeptiert fühlen, weshalb Audi Brussels Wert auf funktionierende Teamarbeit legt. In der neu eingeführten Gruppenarbeit kann sich jeder einbringen und Wünsche, Anregungen und Beschwerden einbringen um diese konstruktiv im Plenum zu diskutieren. Und die Möglichkeit gegeben, Verantwortung für seinen Bereich zu übernehmen.

Ideenmanagement

Um den „Vorsprung durch Technik“ weiterhin gewährleisten zu können, ist Audi Brussels auf die Kreativität seiner Mitarbeiter angewiesen. Durch das neue Ideenmanagement-Programm wird jedem Mitarbeiter die Gelegenheit geboten, seine eigenen Ideen und Verbesserungsvorschläge auf der Internetplatform „Audimax“ einzureichen. Dort wird sie von den Zuständigen bewertet und besprochen. Kommt sie zum Einsatz, zahlt Audi dem Urheber eine Prämie und kann seine Attraktivität als Standort weiter erhöhen. So arbeiten Mitarbeiter und Unternehmen Hand in Hand für die Zukunft des Werkes.

Stimmungsbarometer

Zur weiteren Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Werk setzt Audi Brussels auf das Feedback der Mitarbeiter. Seit seiner Einführung 2007 steigt die jährliche Teilnahme an der anonymisierten Befragung jährlich. Das direkte Feedback wird so in die tägliche Arbeit integriert und Mängel können schnell und effizient behoben werden.